Arbeitskreis 3

Infrastruktur, Landesplanung, Ländliche Entwicklung, Umwelt, Landwirtschaft, Enquetekommission 6/1 und Sonderausschuss BER

Arbeitskreis 3

Brandenburg ist ein ländlich geprägtes Bundesland. Die Agrarwirtschaft ist das wirtschaftliche Rückgrat des Landes. Die unberührte Natur macht die Mark zu einem attraktiven Reise- und Ausflugsziel für Menschen aus nah und fern. Dieses Potenzial wollen wir nutzen. Unsere Abgeordneten im Arbeitskreis 3 unterstützen deshalb lokale Initiativen, Unternehmen und andere Akteure bei ihrem Einsatz für ein lebenswertes Miteinander auch jenseits der größeren Städte.
Eine eigens für die Zukunft der ländlichen Regionen eingerichtete Enquete-Kommission des Landtags befasst sich seit 2015 mit den Chancen und Herausforderungen der ländlich geprägten Regionen Brandenburgs. Über diese Kommission kommen wir regelmäßig mit Bürgerinnen und Bürgern in den ländlichen Regionen ins Gespräch. Wir wollen, dass die Menschen nicht zuschauen, sondern mitreden und ihre Zukunft in Brandenburg selbst gestalten können.

Aber auch die Themen Infrastruktur und Landesplanung stehen im Mittelpunkt des Arbeitskreises 3. Brandenburg wächst! Besonders stark im Umland von Berlin. In anderen Regionen des Landes werden die Menschen jedoch weniger und im Durchschnitt älter. Diese demografische Entwicklung gilt es zu meistern: Auch, um den sozialen Zusammenhalt in Brandenburg zu bewahren und die Lebensqualität im ganzen Land zu erhalten.
Damit uns dies gelingt, setzen sich unsere Abgeordneten für mehr bezahlbare Wohnungen, eine flächendeckende ärztliche Versorgung, für den Neubau und die Sanierung von Kitas und Schulen sowie für schnelle Verbesserungen auf Brandenburgs Straßen und Schienen ein. Nicht zuletzt arbeiten unsere Abgeordneten mit Hochdruck daran, den Flughafen BER als größtes Infrastrukturprojekt der Hauptstadtregion fertigzustellen.