Erik Stohn begrüßt den Vorschlag von Dietmar Woidke für einen nationalen Impfgipfel

Erik Stohn

Erik Stohn

„Je schneller wir impfen, desto schneller kommen wir aus der Pandemie. Es ist richtig, dass bei diesem wichtigen Thema alle an einem Strang ziehen müssen. Uns geht es darum, das an alles gedacht wird und wir alle an einen Tisch holen. Mit dem Impfen entscheiden wir nicht nur über den Gesundheitsschutz, sondern auch über den sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Es darf hier keinen falschen Wettbewerb zwischen den Ländern geben, sondern ein gemeinsames Handeln. Darum soll es bei dem Impfgipfel gehen, den Dietmar Woidke vorgeschlagen hat. Ich begrüße diesen Vorschlag.“