Trauer um Jörg Schönbohm

Mike Bischoff

Potsdam. Der langjährige brandenburgische Innenminister und frühere Generalleutnant der Bundeswehr, Jörg Schönbohm, ist in der vergangenen Nacht im Alter von 81 Jahren gestorben. Dazu erklärt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Mike Bischoff:

„Mit Jörg Schönbohm verliert Brandenburg eine Persönlichkeit, die sich große Verdienste um die Deutsche Einheit und um das Land Brandenburg erworben hat. Er war ein wichtiger Wegbegleiter unseres noch jungen Bundeslandes. Er war stets ein geradliniger und streitbarer Politiker.

Von 1999 bis 2009 haben wir zehn Jahre lang vertrauensvoll mit ihm zusammengearbeitet. Diese Zeit war nie frei von Konflikten und Diskussionen. Dennoch war es immer möglich, einen verlässlichen Konsens zum Wohle Brandenburgs zu finden. Unsere Hochachtung genießt Jörg Schönbohm bis heute für seinen Kampf gegen Rechtsextremismus im Land Brandenburg. Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

Die SPD-Fraktion trauert um diesen großen Brandenburger. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind in dieser schweren Stunde bei der Familie von Jörg Schönbohm.“

08.02.2019

Weiterführende Links und Informationen

 Pressemitteilung 10/2019

Download als PDF