Referent / Referentin (m/w/d) für die Bereiche Wirtschaft, Arbeit und Energie

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Referenten/eine Referentin (m/w/d) für die Bereiche Wirtschaft, Arbeit und Energie

Aufgaben:

  • Beratung der Fraktion in allen fachpolitischen Fragen
  • Konzeption und Formulierung von parlamentarischen Initiativen (Anfragen, Anträge, Gesetz-entwürfe), fachpolitischen Positionspapieren und anderen Texten
  • Prüfung parlamentarischer Vorlagen
  • Vor- und Nachbereitung von Ausschusssitzungen
  • systematische Beobachtung und Analyse der fachlichen und politischen Entwicklungen/
    Diskussionen in den Bereichen Wirtschaft, Arbeit und Energie
  • Fachliche Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Konzeption, Organisation und Auswertung von Fachveranstaltungen
  • Fachbezogene Korrespondenz und Kontaktpflege

Anforderungen:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise in den Fachrichtungen Politikwissenschaften, Verwaltung und Recht, Wirtschaftswissenschaften, Energiewirtschaft
  • vertiefte Erfahrungen in parlamentarischen Abläufen
  • hohe Affinität zu den Themen
  • Fachkenntnisse des Themenspektrums
  • hohe analytische Fähigkeiten und Bereitschaft zur konzeptionellen Arbeit sowie im Bereich Recherche und Analyse
  • hohe Belastbarkeit, Zielstrebigkeit, Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • abwechslungsreicher Tätigkeitsbereich
  • freundliches und motiviertes Team
  • modernes Arbeitsumfeld im Landtag Brandenburg
  • Mobiles Arbeiten nach dienstlichen Möglichkeiten
  • individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Jobticket des VBB
  • Jahressonderzahlung nach Tarif und Betriebsrente (VBL)
  • Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Wir freuen uns auf aussagekräftige Bewerbungen per Mail an den Fraktionsgeschäftsführer der SPD-Fraktion, Herrn Robert Dambon, robert.dambon@spd-fraktion.brandenburg.de
bis zum 15.01.2023.
Diese Stelle ist gleichermaßen für jedes Geschlecht geeignet. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.