Sylvia Lehmann zum Welt-Alzheimer-Tag: Menschen mit Demenz und ihre Familien unterstützen

Sylvia Lehmann

Sylvia Lehmann

Der 21. September wird seit 1994 als Welt-Alzheimer-Tag begangen, um auf die Situation von Menschen mit Demenz und ihrer Angehörigen aufmerksam zu machen. Auch in Brandenburg gibt es dieses Jahr viele Veranstaltungen unter dem Motto „Demenz – dabei und mittendrin“, erklärt die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion, Sylvia Lehmann.

„Das diesjährige Motto trifft wohl eines der wichtigsten Anliegen im Zusammenhang mit Demenz auf den Punkt: Menschen mit Demenz wollen und sollen zur Gesellschaft dazugehören, am bisher bekannten sozialen Umfeld teilhaben. Der Wunsch ist, den Alltag selbst zu gestalten, um zum Beispiel die Zeit in Familie, Freundeskreis oder Sportverein so aktiv wie möglich zu gestalten. Daher verdienen Menschen mit Demenz und ihre Familien volle Unterstützung. Dies gilt auch für die Brandenburger Vereine, Beratungsstellen und Netzwerke, die Menschen mit Demenz und deren Angehörige beraten, betreuen und die Öffentlichkeit über Demenz informieren. Ihnen allen gilt an diesem Tag ein besonderer Dank“, so die stellvertretende SPD-Fraktionschefin.

Weiter erklärt Sylvia Lehmann: „Der kürzliche Startschuss des Bundes für die Entwicklung einer Nationalen Demenzstrategie im Zusammenhang mit der Initiative ‚Allianz für Menschen mit Demenz‘ ist ein weiteres wichtiges Signal, um zukünftig gemeinsam für eine nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit Demenz und ihrer Angehörigen zu sorgen.“

21. September 2018